Unsere Bedingungen



Wir nehmen

Saubere, gut erhaltene Kinderkleider bis Grösse ca. 164 

Öko-Unterwäsche aus Seide und Wolle

Damenkleider nach Absprache

Finken und Schuhe in sehr gutem Zustand bis Grösse ca. 38

Allgemeine Kinderartikel und unbeschädigte, komplette Spielsachen, Bücher, Spiele, Lego

Grössere Gegenstände (z.B. Tripp Trapp) nach Absprache


Wir nehmen nicht

Unterwäsche
Socken
Hygieneartikel
Stofftiere


Annahmezeiten

Frühlings-/Sommerartikel werden im Februar und März entgegengenommen.
Herbst-/Winterartikel werden im September und Oktober entgegengenommen.


Verkaufserlös


Der Verkaufspreis der Artikel wird durch die Kinderwarenbörse festgelegt. Bei grösseren Artikeln erfolgt die Festlegung des Preises in Absprache mit der abgebenden Person.

Erlösbeteiligung: Für jeden verkauften Artikel erhält die abgebende Person 50%, resp. 40% des Verkaufspreises (siehe unten).

Die Auszahlung an die abgebende Person erfolgt jeweils nach Saisonende (ab Mitte Februar bzw. Mitte September) in der Börse.


Artikelrücknahme und nicht verkaufte Artikel

Wenn Artikel zurückgenommen werden möchten, müssen diese bis Ende Januar bzw. bis Ende August in der Kinderwarenbörse selber herausgesucht werde. In diesem Falle werden 40% des Verkaufspreises ausbezahlt.

Artikel, welche nicht im Ausverkauf (50% Rabatt) angeboten werden sollen, müssen vor den Weihnachtsferien bzw. Sommerferien (gem. Ferienordnung der Stadt Bern und Gemeinde Köniz) abgeholt werden.

Unverkaufte und nicht abgeholte Artikel werden bei Saisonende einer gemeinnützigen Orga- nisation gespendet und es besteht kein Anspruch auf Entschädigung.
Wer in der Kinderwarenbörse schriftlich bestätigt, die Waren nach Saisonende nicht zurück zu nehmen, erhält 50% des Verkaufserlöses ausbezahlt.

Internetverkauf

Die Waren werden vom Windredli teilweise auch im Internet zum Kauf angeboten.


Haftungsausschluss

Für die in Kommission genommenen Artikel wird jegliche Haftung durch die Kinderwarenbörse ausgeschlossen.